Ford Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Frankfurt am Main

Top-Mobilität zum Sparpreis: Ford Gebrauchtwagen in Frankfurt am Main

Ein Ford Gebrauchtwagen ist die perfekte Wahl für ökonomisch denkende Autokäufer in Frankfurt am Main. Sie erhalten ein hochwertiges Fahrzeug zum unschlagbar günstigen Preis, das noch unzählige Straßenabenteuer vor sich hat. Schließlich steht der Name des Herstellers seit vielen Modellgenerationen für herausragende und langlebige Qualität. Hier bei Auto-Nauheim finden Sie eine enorme Auswahl an Ford Gebrauchtwagen. Wir bieten Ihnen die kompromisslose Seriosität eines erfolgreichen Familienbetriebs, der seit vielen Jahren in Frankfurt am Main vertreten ist. Hierzu gehört, dass jedes Fahrzeug vor dem Verkauf einem minutiösen Allround-Check unterzogen und bei Bedarf mit hochwertigen Ersatzteilen aufbereitet wird. Bei uns sind Sie sicher vor versteckten Mängeln und erleben garantiert keine bösen Überraschungen nach dem Autokauf.

AKTUELLE Ford Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Auto-Nauheim: Ihr Autopartner in Frankfurt am Main

Wer einmal den Weg nach Frankfurt am Main findet, atmet sogleich das Flair einer echten Metropole. Der Grund liegt in den zahlreichen Wolkenkratzern, die deutschlandweit ihresgleichen suchen. In der 736.000 Einwohner- Stadt existieren mehr als 30 Gebäude mit mehr als 100 Metern Höhe und die Dynamik ist bemerkenswert. Dabei handelt es sich um die fünftgrößte Stadt Deutschlands und die unangefochtene Nummer eins im Bundesland Hessen. Frankfurt ist zudem das Zentrum des wirtschaftsstarken Rhein-Main-Gebiets mit seinen knapp sechs Millionen Einwohnern. Die Stadt liegt – wie der Name bereits sagt – am Main und ist vorrangig durch den Sitz zahlreicher Banken und Versicherungen sowie der Niederlassungen ausländischer Unternehmen geprägt. Der Beiname „Mainhattan“ verweist auf die besondere Architektur, wobei es sich bei Frankfurt am Main zudem um eine alte Stadt handelt.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Frankfurt im achten Jahrhundert und avancierte bald zu einem der wichtigsten Wirtschafts- und Handelszentrums des Heiligen Römischen Reichs. Wichtig war Frankfurt am Main vor allem aufgrund der zentralen Lage, was dazu führte, dass hier immer wieder Reichstage und Königskrönungen abgehalten wurden. Berühmt wurde die Stadt durch den Sitz der ersten deutschen Nationalversammlung, die in der Paulskirche abgehalten wurde. Des Weiteren sind auch der Römerberg, der Kaiserdom sowie das Geburtshaus des Dichters Johann Wolfgang von Goethe erwähnenswert und auch die vielen Museen lohnen einen Besuch. Zu erreichen ist Frankfurt am Main entweder über den Flughafen, der zu den größten Europas gehört und in Deutschland seinesgleichen sucht oder mit dem Zug. Die Anbindung an den Straßenverkehr wird maßgeblich über die Autobahnen A3 und A5 realisiert, die das meist befahrene Autobahnkreuz Deutschlands bilden. Des Weiteren existieren die A66 und A661 und sechs Bundesstraßen auf dem Stadtgebiet.

Auto-Nauheim ist ein Familienunternehmen, das seit 1931 besteht. Wir lieben unseren Beruf und freuen uns darauf, Sie kompetent zu beraten. Selbstverständlich liefern wir gerne Ihr neues Fahrzeug direkt zu Ihnen nach Frankfurt am Main oder in die Umgebung. Ebenfalls bieten wir umfangreiche Werkstattleistungen und bieten Ihnen eine Fülle an cleveren Finanzierungsmöglichkeiten. Besuchen Sie uns gerne – wahlweise virtuell auf unserer Webseite oder in unserem Autohaus.

Ford

Der Hersteller Ford folgt gleich zwei Traditionslinien, mit denen enorme Erfolge gefeiert wurden und werden. Auf der einen Seite handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in der „Motortown“ Detroit, andererseits wurde der deutsche Zweig des Herstellers schon in den 1920er Jahren aus der Taufe gehoben und präsentiert von Anfang an komplett eigenständige Modelle. Prägend für das Unternehmen war vor allem der umtriebige Unternehmer Henry Ford, dem die Autowelt unter anderem die Erfindung des Fließbands aber auch eine Reihe weiterer Errungenschaften zu verdanken hat. Ford war ein regelrechter Revolutionär und präsentierte mit dem Ford T alias „Tin Lizzy“ das über viele Jahrzehnte weltweit erfolgreichste Fahrzeug.

Historisches zum Hersteller Ford

Die Gründung des Automobilherstellers Ford datiert auf das Jahr 1903. Henry Ford wählte seinerzeit den Standort Detroit im US-Bundesstaat Michigan aus und war eines der ersten Unternehmen in der späteren „Motor City“. Ford verkörperte wie kaum ein zweiter Unternehmen den amerikanischen Traum, denn sein erster Anlauf zur Gründung eines Automobilunternehmens aus dem Jahr 1899 war noch zum Scheitern verurteilt. Im zweiten Versuch klappte es jedoch. Bereit die frühen Modelle A, C und AC waren relativ populär und der Ford T stellte alles bislang Dagewesene in den Schatten. Um das Fahrzeug herzustellen, entwickelte Ford das Fließband und erreichte damit eine Schnelligkeit, die ihresgleichen suchte. Eineinhalb Stunden dauerte es, bis ein Ford T fertiggestellt war, was sich naturgemäß auf den konkurrenzlos günstigen Preis auswirkte. Dank Ford wurde das Auto in den USA schnell zum Massenphänomen und die „Tin Lizzy“ wurde bis 1927 satte 15 Millionen Mal verkauft. Die Produktionsweise wurde allerdings irgendwann zum Problem, denn getreu des provokativen Slogan „Sie können einen Ford in allen Farben haben – Hauptsache er ist schwarz“ fehlte Ford ein wenig die Flexibilität und andere Modell liefen dem heutigen Oldtimer den Rang ab. Das sollte sich allerdings mit neuen Fahrzeugen der Marke schnell ändern.

Ford Deutschland existiert seit 1925 und firmiert seit 1930 am heutigen Standort in Köln-Niehl. Charakteristisch ist die Eigenständigkeit der Modelle, die nur selten Überschneidungen mit den US-Fahrzeugen aufweisen. Vor allem mit dem Ford Taunus 12M alias „Meisterstück“ schrieb man bei Ford Geschichte und präsentierte eines der erfolgreichsten Fahrzeuge der Nachkriegszeit. Mit dem Taunus unterstrich Ford zudem seine besondere Kompetenz in der Mittelklasse und der späteren Kompaktklasse, was sich auch im Ford Granada sowie dem Ford Capri widerspiegelte. Ein weiterer Klassiker aus frühen Jahren ist der bis heute vom Band laufende Ford Transit, der in den 1960er und 70er Jahren der Inbegriff eines Transporters war. Seit 1976 bietet Ford mit dem Fiesta auch einen Kleinwagen, der längst zur Legende avanciert ist und auch die heutigen Modelle sind durch ihre hohe Innovationskraft gekennzeichnet.

Ford und der Motorsport

Dass ein Automobilhersteller auch im Motorsport vertreten sein sollte, erkannte schon Firmengründer Henry Ford. Dieser ließ es sich nicht nehmen, selbst am Steuer seiner Modelle zu sitzen und unterstrich damit deren Leistungsstärke. Schon 1936 gewann ein Ford die prestigeträchtige Rallye Monte Carlo und 1949 betrat der Hersteller die Bühne der US-Tourenwagen-Serie NASCAR. Der Rest ist – wie man so schön sagt – Geschichte und spiegelt sich in 304 Siegen in NASCAR-Rennen bis 2017 sowie 330 Siegen bei den V8 Supercars und 87 Triumphen bei Rallyes wider. Besonders herausragend sind jedoch die sage und schreibe 176 Siege in der Formel 1 zu werden, die von unterschiedlichen Teams mit Ford-Technik errungen wurden. Mit Namen wie Benetton, Brabham, Tyrell, Lotus, Ligier aber auch Williams und McLaren steht immer auch Ford mit in den Annalen der Königsklasse des automobilen Rennsports.

Innovationen bei Ford

Henry Ford war der Inbegriff eines Innovators und hat die Automobilbranche wie kein Zweiter geprägt. Während das Fließband in aller Munde ist, ließen sich mit ebenso großer Berechtigung die Einführung des Acht-Stunden-Tags sowie das Zahlen überdurchschnittlicher Löhne nennen. Im Automobilbau erkannte Ford schon früh die Vorteile des leichten Baumaterials Kunststoff und in späteren Jahren war es das bahnbrechende Infotainment SYNC, das für Furore sorgte und noch immer sorgt. In der Studie „Automotive Innovations“ landet Ford immer wieder unter den ersten drei Innovationsträgern des Automobilbereichs.

Aktuelle Modelle bei Ford

Bis zum heutigen Tag ist Ford einer der fünf größten Automobilhersteller und auch hierzulande ist die Marke stark vertreten. Zu den Flaggschiffen in puncto Verkauf gehören der Ford Focus als weltweit eines der meistverkauften Fahrzeuge sowie der Fiesta. Ebenfalls beliebt ist der Transporter Ford Transit. Apropos Transporter: in diesem Bereich zeigt sich Ford besonders vielfältig und legt mit dem Tourneo als Custom, Courier und Connect sowie dem Pendant Transit gleich eine Fülle an attraktiven Modellen vor. Weitere Fahrzeuge des Herstellers sind die SUV Edge, Puma, Explorer und Kuga, der Galaxy sowie EcoSport, S-Max und C-Max.

Besuchen Sie unser Top-Autohaus in Frankfurt am Main und wählen Sie ihren Ford aus einem breit gefächerten Angebot von erstklassigen Gebrauchtfahrzeugen mit unterschiedlicher Motorisierung, Ausstattung und Lackierung. Bei uns findet jeder sein ganz individuelles Wunschauto – und wird dabei mit maximaler Verbindlichkeit und Transparenz beraten. Freuen Sie sich über Spitzenpreise, die in Frankfurt am Main ihresgleichen suchen – und profitieren Sie von der Möglichkeit, die Kosten Ihres Ford Gebrauchtwagens ganz ohne Anzahlung in niedrigen Monatsraten zu begleichen. Gern dürfen Sie uns auch Ihr aktuelles Fahrzeug zum Tausch anbieten. Wir freuen uns, wenn Sie ohne schlechtes Gewissen und finanzielle Bedenken mit Ihrem neu gekauften Ford Gebrauchtwagen durchstarten – also kommen Sie vorbei und entdecken Sie, was bei uns alles möglich ist.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.