Ford Transit Gebrauchtwagen kaufen bei Auto-Nauheim

Ihr Ford Transit Gebrauchtwagen – verkehrserprobte Langlebigkeit

Wer sich für einen Gebrauchtwagens entscheidet, setzt am besten auf die langlebige Qualität eines erstklassigen Herstellers. Aber auch die Wahl des Händlers will wohl überlegt sein – schließlich wollen Sie später kein böses Erwachen erleben. Wir bei Auto-Nauheim verkaufen nicht nur neue, sondern auch Ford Transit Gebrauchtwagen – und kennen dieses und vergleichbare Modelle seit vielen Generationen. Verlassen Sie sich auf unseren erstklassigen Werkstatt-Service, der jedes Fahrzeug vor dem Verkauf minutiös prüft und hochwertig aufbereitet – inklusive hochwertiger Ersatzteile. Wir honorieren Ihr Vertrauen in unsere Transparenz und Expertise – und garantieren Ihnen einen Ford Transit Gebrauchtwagen im bestmöglichen Zustand.

AKTUELLE Ford Transit Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Ford
Transit Kastenwagen 310 L3 Trend 2.0 TDCi++PDCv+h Beheizb. Frontsch. Klima Temp PDC CD

Gebrauchtwagen GK89063 Sofort lieferbar
 
16.788,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.10.2016
Motor: 77 kW (105 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 24.000 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
 
 

Der Ford Transit ist eines der dienstältesten Modelle seines Herstellers. Wenngleich seit einigen Jahren eine Fülle von Fahrzeugen den Beinamen Transit tragen, handelt es sich hier um den Inbegriff eines Lieferwagens, der seit 1965 treue Dienste leistet. Als Ford Transit ohne Zusätze wie Custom, Connect oder Courier wird die größte Ausführung des Transporters bezeichnet. Gleich eine Reihe von Generationen wurde als „Van of the year“ ausgezeichnet und auch in der siebten Auflage weiß das Fahrzeug zu überzeugen. Zu haben ist der Ford Transit sowohl als Kombi als auch als Kastenwagen, wobei beide Ausführungen seit dem Facelift des Jahres 2019 noch attraktiver daherkommen.

Eckdaten zum Ford Transit

Einer der Pluspunkte des Ford Transit ist die variable Länge. Zu haben ist das Modell sowohl als Kastenwagen als auch als Doppelkabine sowie als PKW bzw. Kombi und misst zwischen 5,53 Meter und 6,70 Meter. Dabei ist der Ford Transit stets 2,47 Meter breit und zwischen 2,49 Meter und 2,78 Meter hoch. Selbst eine Ausführung als reines Fahrgestell zur individuellen Nutzung bzw. zu individuellen Aufbauten lässt sich ordern. In puncto Laderaumvolumen stellt der Transit mit bis zu 15.100 Litern einen Superlativ auf und bewegt sich selbst in den vermeintlich kleinen Ausführungen meist jenseits der 10.000 Liter- Grenze. Eine Besonderheit liegt in der Konstruktion mit fast senkrechten Seitenwänden, die zusätzlichen Platz schaffen. Des Weiteren existiert eine Trennwand zum Fahrer- bzw. Beifahrerbereich und natürlich wurde auch an Schiebetüren und Flügeltüren am Heck gedacht. Lasten lassen sich an vielen Stellen befestigen und auch elektrische Geräte sind im Laderaum an 230 Volt Spannung anschließbar oder via USB zu verbinden.

Unter der Motorhaube des Ford Transit arbeiten vor allem effiziente und sparsame Aggregate mit beachtlicher Zugkraft. Das Leistungsspektrum der Diesel liegt zwischen 105 und 170 PS, wobei auch ein Mild-Hybrid zu haben ist. Dieser versorgt Teile der Fahrzeugelektronik mit Energie aus einer 48 Volt- Batterie, die während der Fahrt gewonnen wird. Weitere Besonderheiten sind der SCR-Katalysator und die Wahlmöglichkeit zwischen Allrad-, Vorderrad- oder Hinterradantrieb.

Komfort des Ford Transit

Hinsichtlich der Ausstattung bewegt sich der Ford Transit vor allem als Kombi voll und ganz im PKW-Bereich. Dass es sich hier offiziell um ein Nutzfahrzeug handelt, wird angesichts der vielen Extras wahrlich nicht deutlich. Ein Beispiel ist der aktive Parkassistent, der dabei hilft, das wuchtige Modell sicher in Parklücken zu verfrachten bzw. wieder in den Straßenverkehr zu manövrieren. Gearbeitet wird dabei mit einer Rückfahrkamera sowie Frontkamera mit „Split View“. Die Besonderheit liegt in der separaten Darstellung der beiden Fahrzeugflanken im vorderen Bereich. Selbstverständlich warnt der Transit auch vor herannahendem Querverkehr und verfügt über einen Toter-Winkel-Warner.

Extras des Ford Transit

Wer mit dem Ford Transit unterwegs ist, kann seinen Fahrmodus frei wählen und profitiert von einem Spurhalteassistenten. Des Weiteren arbeitet das Fahrzeug mit einem adaptiven Geschwindigkeitsregler und Verkehrszeichenerkennung, die sich natürlich auch kombinieren lassen. Weitere Annehmlichkeiten sind der Berganfahr- und der Seitenwindassistent. Die Steuerung erfolgt weitgehend via SYNC3, womit auch die nahtlose Integration mobiler Geräte und damit die Nutzung des mobilen Internets gewährleistet ist. Zuletzt sind elektrisch anklappbare Außenspiegel, Regensensoren, eine Frontscheibe mit Heizung und die adaptive Lastkontrolle zu nennen.

Auch bei der Finanzierung sind wir Ihr zuverlässiger Partner. Überlassen Sie uns doch einfach Ihr aktuelles Auto, damit wir die Verkaufssumme auf den Preis Ihres neuen Gebrauchtwagens anrechnen können. Zudem kommen Sie in den Genuss niedriger Monatsraten, mit denen Sie sich sicherlich nicht übernehmen werden. Besuchen Sie uns vor Ort oder online und lassen Sie sich kundenfreundlich beraten. Auf Sie wartet ein attraktives Angebot an Ford Transit Gebrauchtwagen mit unterschiedlichen Lackierungen und Motorisierungen – passend für jeden Geschmack. Egal ob sie ein neues oder ein etwas älteres Baujahr wählen: Sie bekommen ein technisch tadelloses Fahrzeug, das noch viele Wege mit Ihnen bewältigen wird. Dafür bürgen wir mit unserem guten Firmennamen.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.